TuS-News Saison Verein Stadion TuS Gaststätte Bildergalerien Interaktiv Interessante Links
20.09.2019   |   05:12 Uhr
 

Zur TuS-Tipprunde




TuS Specials
Besucherrekord: 2.164
Besucher gesamt: 1.492.968
Besucher heute: 35
Besucher gestern: 238
Klicks gesamt: 14.357.967
Klicks heute: 187
Klicks gestern: 1.616

2 Besucher online




Respektable Leistung!

Zwei Elfmeter bringen TuS auf Verliererstraße | A-Junioren | 16.05.2010 - 13:58

Trotz einer 0:3-Niederlage gegen den Tabellensechsten ETB SW Essen zeigte die A-Jugend eine vor allem in kämpferischer Hinsicht respektable Leistung und kam erst durch zwei Foulelfmeter auf die Verliererstraße. Im letzten Heimspiel bestätigte die Mannschaft die guten Leistungen aus den letzten Spielen und zeigte, dass sie gewillt ist, sich  anständig aus der Niederrheinliga zu verabschieden. 



Gegen die starken Essener wurde von Beginn an aus geordneter Defensive agiert und die Gäste taten sich sehr schwer, Lücken im TuS-Abwehrverbund zu finden. Die erste Tormöglichkeit bot sich dann auch dem TuS, der immer wieder mit schnellen Kontern versuchte, zum Erfolg zu kommen. Bastian Köllers Heber über den weit vor seinem Tor stehenden Essener Keeper verfehlte das Tor nur knapp. Nach einer Viertelstunde hatte der TuS Glück, als ein Distanzschuss an der Latte landete. Wenig später fast die TuS-Führung: Einen Freistoß von Marcel Koch nahm Tobias Klaasen per Flugkopfball, aber der Gästekeeper zeigte sich auf dem Posten. 



Bis zur Halbzeit spielte sich das Geschehen weitestgehend im Mittelfeld ab und erwähnenswerte Tormöglichkeiten wurden auf beiden Seiten nicht mehr herausgespielt. 



Die Schwarz-Weißen fanden nach Wiederbeginn besser ins Spiel. Zunächst verhinderte die Latte nach einer Ecke einen Torerfolg, als dann Christian Sichau einen Gästestürmer zu Fall brachte und der Schiedsrichter auf den Punkt zeigte, ließen die Essener sich dieses Geschenk nicht entgehen und verwandelten den Strafstoß zur 1:0-Führung (52. Min.). 



In der folgenden Viertelstunde hatte der TuS seine beste Phase in diesem Spiel. Schon in der 63. Minute hätte der Ausgleich fallen müssen, aber Christian Sichaus Kopfball und zwei Nachschüsse wurden jeweils vom Torhüter oder einem Verteidigerbein geklärt. Die größte Möglichkeit auszugleichen bot sich dann Fatlum Ahmeti, der einen Pass von Marcel Koch aufnahm und frei vor dem Torhüter am Tor vorbeizielte. 



Der zweite verwandelte Elfmeter nach einem Foulspiel von Marcel Koch, an dem es im Gegensatz zum ersten Strafstoß nichts zu deuteln gab, brachte den TuS dann in der 76. Minute endgültig auf die Verliererstraße. Das 0:3 kurz vor Schluss war des Guten dann eigentlich zu viel, denn um drei Tore schlechter war der TuS im heutigen Spiel sicher nicht. 









Bericht und Fotos: Uli Neumann

© 2007 TuS Grevenbroich   -    Impressum | Policy | Kontakt




TuS bei Facebook

Milan Automobile - 16.063 Klicks
Rabe-Datentechnik - 18.112 Klicks
Freie Werbefläche - 23.741 Klicks
KFZ Technik Cornetz - 12.569 Klicks
Brings-Rheinland-Versicherungen - 15.080 Klicks
Elektro Leufgen - 9.996 Klicks