TuS-News Saison Verein Stadion TuS Gaststätte Bildergalerien Interaktiv Interessante Links
18.09.2019   |   01:35 Uhr
 

Zur TuS-Tipprunde




TuS Specials
Besucherrekord: 2.164
Besucher gesamt: 1.492.451
Besucher heute: 15
Besucher gestern: 174
Klicks gesamt: 14.353.200
Klicks heute: 36
Klicks gestern: 693

10 Besucher online




Endspiel in Weissenberg

A-2 schlägt SVG Weissenberg mit 2:0 | A-Junioren | 15.05.2010 - 22:37

Eine hervorragende erste Halbzeit reichte der A-2 im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Weissenberg zu einem am Ende verdienten und ungefährdeten 2:0-Erfolg. Im letzten Saisonspiel in Weisenberg gibt es dann ein echtes Endspiel um den Gruppensieg. 



Die Mannschaft von Trainer Ceylan Er legte los wie die Feuerwehr und zeigte in der ersten Halbzeit die wohl bis dahin beste Saisonleistung. Der Tabellenführer aus Weissenberg kam in den ersten zwanzig Minuten gar nicht in Spiel, während der TuS von Anfang an keinen Zweifel daran aufkommen ließ, wer in diesem Spiel als Sieger vom Platz gehen würde. 



Erste Möglichkeiten durch Fabio Bari und Frederik Neumann wurden nicht genutzt, was sich fast gerächt hätte, denn nach einer Viertelstunde kamen die Gäste erstmals gefährlich vor das TuS-Tor, aber der wie immer sichere Patrick Wiersch fischte das Leder aus dem bedrohten Eck. Im Gegenzug eine Doppelchance für den TuS: Zunächst wurde Fredrik Neumanns Schuss in letzter Sekunde abgeblockt und nach dem anschließenden Eckball setzte Dennis Schnabel das Leder über den Balken. 



Trotz dieser klaren Überlegenheit hätten die Weissenberger wenig später die Führung erzielen müssen. Nach einem Pfostenschuss kam ein Stürmer völlig frei zum Schuss, aber erneut war Patrick Wiersch auf dem Posten und parierte den allerdings schwach geschossenen Nachschuss (19. Minute). 



Diese Situation schien den TuS aber aufgeweckt zu haben, denn bis zum Wechsel dominierten die Schützlinge von Trainer Ceylan Er das Spiel nach Belieben. Fast mit jedem Angriff wurde das Gästetor jetzt in Gefahr gebracht. Nachdem Musti Parlak und Fabio Bari noch aus aussichtsreicher Position gescheitert waren, war es dann in der 32. Minute soweit! Raphael Hermanns stand nach einer Ecke von Frederik Neumann goldrichtig und schoss zur verdienten TuS-Führung ein. 



Auch in der Folgezeit blieb der TuS das dominierende Team. Trotz mehrerer guter Möglichkeiten dauerte es aber bis zur 40. Minute, ehe die Dominanz auch zählbare Früchte trug. Nach dem wohl besten Spielzug in dieser Saison über 6 oder 7 Stationen erzielte der erstklassig frei gespielte Musti Parlak das bis zu diesem Zeitpunkt hoch verdiente 2:0. Leider schwächten sich die Weissenberger anschließend selbst, als ein Spieler nach Foulspiel mit gelb bedacht sich noch zu einer Beleidigung hinreißen ließ und vom souverän leitenden Schiedsrichter Tim Brüster konsequenterweise unter die Dusche geschickt wurde. 



In Überzahl war der TuS sich seiner Sache wohl zu sicher. Statt konsequent weiter nach vorne zu spielen und dem dezimierten Gegner vorzeitig durch einen dritten Treffer entscheidend zu treffen, wurde jetzt sehr zu abwartend gespielt, was die in Unterzahl agierenden Gäste dankbar annahmen. Zwar hatte der TuS auch weiterhin mehr vom Spiel und erspielte sich einige gute Möglichkeiten.
 


Die besten boten sich Frederik Neumann, der zunächst nur die Latte traf und wenig später am Gästekeeper scheiterte sowie Fabio Bari, der aus kurzer Distanz das Tor nur knapp verfehlte und Sadik Sümbe, der freistehend seinen Meister im Weissenberger Torwart fand. Auf der anderen Seite verhinderte TuS-Keeper Paddy Wiersch zweimal mit glänzender Reaktion einen Weissenberger Treffer. 



Am Ende stand ein besonders aufgrund der sehr guten ersten Halbzeit verdienter Sieg und mit der Leistung aus der erste Halbzeit sollte die Mannschaft auch im entscheidenden Spiel in Weissenberger in der Lage sein, das Spiel zu gewinnen.










Bericht und Fotos: Uli Neumann

© 2007 TuS Grevenbroich   -    Impressum | Policy | Kontakt




TuS bei Facebook

Rabe-Datentechnik - 18.107 Klicks
KFZ Technik Cornetz - 12.562 Klicks
Elektro Leufgen - 9.990 Klicks
Freie Werbefläche - 23.734 Klicks
Milan Automobile - 16.057 Klicks
Brings-Rheinland-Versicherungen - 15.075 Klicks