TuS-News Saison Verein Stadion TuS Gaststätte Bildergalerien Interaktiv Interessante Links
16.09.2019   |   12:52 Uhr
 

Zur TuS-Tipprunde




TuS Specials
Besucherrekord: 2.164
Besucher gesamt: 1.492.169
Besucher heute: 57
Besucher gestern: 240
Klicks gesamt: 14.352.224
Klicks heute: 211
Klicks gestern: 1.543

8 Besucher online




In Unterzahl Remis erkämpft

1:1 der A-Jugend gegen Homberg | A-Junioren | 25.04.2010 - 14:06

Die an Pleiten, Pech und Pannen wahrlich gesegnete Saison der A-Jugend schien auch heute im Spiel gegen den VfB Homberg eine Fortsetzung zu finden. Bereits nach einer Viertelstunde war der Arbeitstag von TuS-Torhüter Niklas Hetzel beendet, als er nach einer Notbremse an der Strafraumgrenze die Rote Karte sah. In Ermangelung eines zweiten Torhüters auf der Bank mussten zunächst Bastian Köller und in der 2. Halbzeit Robin Parado das Tor hüten. Beide machten ihre Sache übrigens sehr gut. Bis dahin hätte der TuS allerdings schon in Führung gehen können, aber Fatlum Ahmati und Fabian Gerresheim scheiterten am gegnerischen Keeper. 



Nach einer guten halben Stunde nutzten die Homberger ihre zahlenmäßige Überlegenheit aus und nutzten einen Deckungsfehler zum 1:0 aus. Der TuS gab aber nicht auf und hätte wenige Minuten später ausgleichen können. Zunächst war Marcel Koch in aussichtsreicher Position an der Strafraumgrenze gefoult worden. Den fälligen Freistoß setzte Marcel Koch dann nur um Millimeter am oberen Eck vorbei. Kurz vor dem Wechsel war es erneut der nach vorne geeilte Marcel Koch, der im letzten Moment geblockt wurde. 



Auch in der zweiten Hälfte zeigte die Mannschaft Moral und gab nicht auf. Bereits in der 46. Minute hätte Fatlum Ahmeti den Ausgleich markieren können, scheiterte aber zunächst am Torhüter und setzte den Nachschuss über den Kasten. Es entwickelte sich jetzt ein munteres Spiel, in dem der TuS seine nummerische Unterlegenheit durch Kampf- und Laufbereitschaft kompensierte und in der 70. Minute durch Fatlum Ahmeti, der mit einem sehenswerten Volleyschuss traf, zum verdienten Ausgleich kam. 



Trotz Unterzahl wollte der TuS den Siegtreffer und spielte bis zum Schluss mutig nach Vorne, belohnt wurden diese Bemühungen jedoch nicht und es blieb am Ende beim 1:1-Unentschieden. Da auch die Homberger noch einige Chancen bei Kontern ausließen, ging das Ergebnis unter dem Strich in Ordnung. Für den TuS allerdings ist dieser Punkt zu wenig, der direkte Abstieg ist jetzt wohl nicht mehr zu vermeiden. 

























Bericht und Fotos: Uli Neumann

© 2007 TuS Grevenbroich   -    Impressum | Policy | Kontakt




TuS bei Facebook

KFZ Technik Cornetz - 12.559 Klicks
Brings-Rheinland-Versicherungen - 15.073 Klicks
Rabe-Datentechnik - 18.105 Klicks
Milan Automobile - 16.054 Klicks
Elektro Leufgen - 9.987 Klicks
Freie Werbefläche - 23.731 Klicks