TuS-News Saison Verein Stadion TuS Gaststätte Bildergalerien Interaktiv Interessante Links
18.07.2019   |   16:54 Uhr
 

Zur TuS-Tipprunde




TuS Specials
Besucherrekord: 2.164
Besucher gesamt: 1.479.093
Besucher heute: 180
Besucher gestern: 231
Klicks gesamt: 14.282.866
Klicks heute: 697
Klicks gestern: 1.025

19 Besucher online




Starker Auftritt!

7:5 gegen VdS Nievenheim | E-Junioren | 19.04.2010 - 20:20

Nach dem eher schleppenden Derby am Dienstag gegen Kapellen gewann die E-1 ihr Meisterschaftsspiel gegen den VDS Nievenheim sicher mit 7:5. Es war ein völlig anderer Auftritt unseres Teams. Den guten Kampfgeist der Mannschaft stellte Torhüter Niclas Bier schon vor dem Spiel unter Beweis, indem er statt zu pausieren seinen verletzten Daumen bandagieren ließ.



In der ersten Halbzeit lieferte der TuS eine erstklassige Vorstellung ab. Die innerhalb der Positionen komplett umgestellte Mannschaft brauchte nicht lange, um Ihr Können unter Beweis zu stellen. David Balaban und Murat Ilhaner lieferten gute Abwehr- und Aufbauarbeit ab und bereits in der ersten Minute erzielte Murat Ilhaner mit einem schönen Schuss das 1:0. Nur fünf Minuten später war es Luca Beuters, der nach schöner Vorarbeit von David Oertel die Abwehr umspielte und im Stile eines Goalgetters das 2:0 erzielte. Auch die nächsten beiden Tore in der 13. und 16. Minute bereitete David Oertel vor. Seine scharf vor das Tor geschlagene Ecke beförderte die Nievenheimer Abwehr bei einer Rettungsaktion ins eigene Tor, und sein Zuspiel auf Faruk Ibraim nutzte dieser gekonnt zum 4:0 aus. Ein lupenreiner Hattrick gelang Luca Beuters mit seinen erneuten Toren zum 5:0 per Kopf und zum 6:0. Am Ende konnte sich auch noch Stephan Bayer mit dem 7:0 in die Liste der Torschützen einreihen.



Die erste Halbzeit war vor allem durch gutes Zusammenspiel unserer Mannschaft geprägt, aus dem dann folgerichtig auch Tore hervorgingen.

In der Pause wurde auf fast allen Positionen gewechselt, sodass der vorbildliche Spielfluss der ersten Hälfte etwas verloren ging. Zudem versuchte Nievenheim natürlich, den hohen Rückstand zumindest deutlich zu verkürzen. Vor allem mit Standardsituationen gelangen den Nievenheimern noch fünf Tore. Zwar hatte auch der TuS noch Chancen, aber am Ende blieb es beim 7:5.

Insbesondere die erste Halbzeit zeigte, welches Potenzial in der Mannschaft steckt. Nach dieser Leistung kann die Mannschaft guten Mutes an die kommenden Aufgaben gehen.

Es spielten: Niclas Bier; David Balaban, Nico Baust, Stephan Bayer, Luca Beuters, Miguel Gutierrez, Faruk Ibraim, Murat Ilhaner, Simon Klein, David Oertel


Thomas Oertel




© 2007 TuS Grevenbroich   -    Impressum | Policy | Kontakt




TuS bei Facebook

KFZ Technik Cornetz - 12.421 Klicks
Freie Werbefläche - 23.619 Klicks
Milan Automobile - 15.944 Klicks
Elektro Leufgen - 9.848 Klicks
Rabe-Datentechnik - 18.008 Klicks
Brings-Rheinland-Versicherungen - 14.935 Klicks