TuS-News Saison Verein Stadion TuS Gaststätte Bildergalerien Interaktiv Interessante Links
18.09.2019   |   00:46 Uhr
 

Zur TuS-Tipprunde




TuS Specials
Besucherrekord: 2.164
Besucher gesamt: 1.492.440
Besucher heute: 4
Besucher gestern: 174
Klicks gesamt: 14.353.178
Klicks heute: 14
Klicks gestern: 693

12 Besucher online




"Top-Ten" erreicht!

Ungeschlagener Gruppensieger! | E-Junioren | 16.11.2009 - 22:18

Am Samstag kam es zum Spitzenspiel in der Qualifikationsgruppe Gruppe 5 der E-2000. Der Tabellenführer TuS empfing den Tabellenzweiten aus Jüchen-Garzweiler. Vor dem Spiel trennten beide Mannschaften lediglich zwei Punkte. Beide Mannschaften waren bis zu diesem Spieltag unbesiegt. Ein packendes Duell war demnach zu erwarten! 



Motiviert und gut eingestellt kamen die Jungs aus der Kabine und zeigten der Mannschaft aus Jüchen, warum man nunmehr seit drei Spielen keinen Gegentreffer mehr zugelassen hat. Die kompakte TuS-Abwehr, in der Joel für den erkrankten Silas aus seiner Stammposition aus dem Mittelfeld auf die rechte Abwehrseite beordert wurde, erstickte jegliche Angriffsbemühungen der Gäste im Keim und schaltete sich ein ums andere Mal gefährlich ins Angriffsspiel ein. 



Geschickt ließen sich die Jüchener weit zurückfallen und zeigten ihrerseits durch starken körperlichen Einsatz, dass sie nicht ohne Grund Tabellenzweiter sind. Flamur Berisha war es, der die zahlreichen TuS-Anhänger zum ersten Mal jubeln ließ. Mit dem Torerfolg im Rücken spielten die Jungs nun lockerer auf und es ergaben sich immer wieder Möglichkeiten, von denen Yannik Ebert mit einem sehenswerten Weitschuss das 2:0 erzielte. Nun wurde die Jüchener Abwehr immer unsicherer und Yannick und Flamur waren nicht mehr zu halten. Abwechselnd erhöhten sie zum 3 und 4 zu Null. 



Kurz vor der Pause ergab sich die beste Möglichkeit der Jüchener. Der Schiedsrichter hatte nach einer umstrittenen Situation auf Strafstoß entschieden. Der stramm geschossene Siebenmeter flog jedoch hoch über das Tor auf die Tribüne – ein Geburtstagsgeschenk der Jüchener an Torhüter Jan!! Mit dem Schlusspfiff erzielte Flamur den 5:0 Pausenstand. 



Von Frustration seitens der Jüchener war nach der Pause nichts zu sehen. Gut eingestellt und top motiviert kamen die Jungs aus Jüchen aus der Pause und machten unserer Offensivabteilung mit harten körperlichen und bis auf wenige Ausnahmen fairen Attacken, schwer zu schaffen. So wurde vor allem Lenker und Denker Maxi Pick sofort attackiert und der Spielaufbau wirkungsvoll gestört. 



Nennenswerte Tormöglichkeiten ergaben für die Jüchener jedoch auch in der 2. Halbzeit nicht. Deshalb lobte der Trainer nach dem Spiel die Defensivabteilung mit Joel, Tobi und Maxi, die alles „wegräumten“, was in Strafraumnähe des TuS kam. Der nach Verletzungspause zurück gekehrte Tobi Spicker erzielte das verdiente 6:0 und dem erneut laufstarken Yannik Ebert gelang schließlich der 7:0 Endstand. 



Nach acht Siegen in Folge gibt es wohl keinen Zweifel, dass unsere Jungs sich den Gruppensieg verdient die Qualifikation für die „Top-Ten“-Meisterschaftsrunde im nächsten Jahr erreicht haben. Trainer Holger Trotzki und Co-Trainer Elvis Zepcan können mit Recht stolz auf ihre/unsere Jungs sein. 



Am kommenden Donnerstag wartet das nächste Highlight auf die Mannschaft:
Im Bend-Sportpark empfangen wir die Mannschaft von Fortuna Düsseldorf, gegen die es hoffentlich wieder ein heißes Match geben wird… 



Für den TuS spielten: Flamur Berisha, Jan Schueller, Joel Trotzki, Maximilian Pick, Pascal Saam, Tobias Lankes, Tobias Spicker, Yannik Ebert und Adnan Zepcan 

mehr Fotos in der Fotogalerie

Bericht und Fotos: Norbert Schüller

© 2007 TuS Grevenbroich   -    Impressum | Policy | Kontakt




TuS bei Facebook

KFZ Technik Cornetz - 12.562 Klicks
Elektro Leufgen - 9.990 Klicks
Brings-Rheinland-Versicherungen - 15.075 Klicks
Freie Werbefläche - 23.734 Klicks
Rabe-Datentechnik - 18.107 Klicks
Milan Automobile - 16.057 Klicks