TuS-News Saison Verein Stadion TuS Gaststätte Bildergalerien Interaktiv Interessante Links
16.09.2019   |   13:08 Uhr
 

Zur TuS-Tipprunde




TuS Specials
Besucherrekord: 2.164
Besucher gesamt: 1.492.171
Besucher heute: 59
Besucher gestern: 240
Klicks gesamt: 14.352.227
Klicks heute: 214
Klicks gestern: 1.543

5 Besucher online




Schweres Auswärtsspiel

Frank Borchardt: "Wir fahren selbstbewusst nach Fischeln!" | 1. Mannschaft | 16.08.2007 - 15:54

Keine andere Mannschaft der Landesliga Gruppe 2 wurde bei einer Trainerumfrage nach dem Meisterschaftsfavoriten so oft genannt wie der VfR Krefeld-Fischeln. Auch TuS-Trainer Frank Borchardt hat neben dem letztjährigen Vizemeister Linner SV den VfR Krefeld-Fischeln, in der letzten Saison Herbstmeister, mit auf der Rechnung. Allerdings mussten die Krefelder schon am ersten Spieltag einen schweren Rückschlag hinnehmen. Beim SV Straelen 2 gab es eine völlig unerwartete 1:5-Niederlage, was Frank Borchardt nicht unbedingt als Vorteil ansieht: „Die Mannschaft wird sicher noch konzentrierter und ehrgeiziger zu Werke gehen, um diese Scharte auszuwetzen um nicht einen kompletten Fehlstart hinzulegen!“

Dass die Liga in dieser Saison sehr stark und ausgeglichen besetzt ist, belegen auch einige andere Ergebnisse des ersten Spieltages, an dem neben dem VfR Fischeln auch überraschend die zum Favoritenkreis gezählten Mannschaften des Linner SV und des BV 04 Düsseldorf strauchelten.

Am Sonntag wird dann wohl auch die spektakulärste Neuerwerbung der Landesliga Gruppe zwei dabei sein. Mit der Verpflichtung des 32-Jährigen Ex-Profis Valandi „Vala“ Anagnostou, der in der Bundesliga bis zum Jahre 1999 12 Spiele für Borussia Mönchengladbach bestritt und danach noch in Siegen, Wilhelmshaven, Uerdingen und Wattenscheid spielte, wurde der ohnehin schon sehr gut besetzte Kader der Krefelder noch einmal kräftig verstärkt. Auch Ömer Uzbay, vorher SV St. Tönis, schlug auf Anhieb gut ein und erzielte in den Vorbereitungsspielen acht Tore.

Der TuS muss auf den im letzten Spiel mit einer roten Karte bedachten Sascha Wilms verzichten, ansonsten sind alle Spieler an Bord, so dass Frank Borchardt wohl die Elf auflaufen lassen wird, die sich im Lokalderby gegen Dormagen bewährt hat: „Wir gehen selbstbewusst in die Partie, auch wenn uns Sascha sehr fehlen wird. Der schwer erkämpfte Sieg gegen Dormagen hat der Mannschaft gut getan, die Stimmung ist prima und mit der Einstellung des letzten Spiels sehe ich gute Chancen, beim Mitfavoriten zu bestehen. Zielvorgabe vor Saisonbeginn war, dass wir aus den ersten drei Spielen  7 Punkte holen – ich denke, da sind wir auf einem guten Weg!“

Bericht: Uli Neumann  Foto: Claus Offermanns

© 2007 TuS Grevenbroich   -    Impressum | Policy | Kontakt




TuS bei Facebook

Brings-Rheinland-Versicherungen - 15.073 Klicks
Rabe-Datentechnik - 18.105 Klicks
KFZ Technik Cornetz - 12.559 Klicks
Freie Werbefläche - 23.731 Klicks
Milan Automobile - 16.054 Klicks
Elektro Leufgen - 9.987 Klicks