TuS-News Saison Verein Stadion TuS Gaststätte Bildergalerien Interaktiv Interessante Links
18.09.2019   |   00:42 Uhr
 

Zur TuS-Tipprunde




TuS Specials
Besucherrekord: 2.164
Besucher gesamt: 1.492.440
Besucher heute: 4
Besucher gestern: 174
Klicks gesamt: 14.353.177
Klicks heute: 13
Klicks gestern: 693

7 Besucher online




Unglückliche Niederlage im Kreispokal

TuS unterliegt BVW kurz vor Schluss mit 0:1 | B-Junioren | 07.08.2007 - 23:03

Weit über 100 Zuschauer sahen zum Auftakt der Saison ein abwechslungsreiches, spannendes, schnelles und über weite Strecken ausgeglichenes Jugendspiel, welches auch nicht zuletzt dank des gut leitenden Schiedsrichters Lukas Zander sehr fair verlief. Das gut eingespielte BV-Team hatte zunächst dank technischer Vorteile mehr vom Spiel, während der TuS in der ersten Viertelstunde kaum ins Spiel kam. Die erste gefährliche Situation entstand in der 14. Minute, als Torhüter Kai Ferch mit dem Herauslaufen zögerte und dadurch dem freien BV-Stürmer einen Heber gestattete, der aber knapp über das Tor strich. Kurz darauf hatte auch der TuS seine erste Torchance,  aber Fabio Baris Schuss von der Strafraumgrenze wurde vom  BV-Torhüter entschärft. Mitte der ersten Hälfte kam der TuS etwas besser ins Spiel, da der BV jetzt früher attackiert und gestört wurde. Nach einem schönen Solo von Stefan Reiff kam  der emsige Dennis Schnabel  in der 24. Minute zu einer guten Torchance, verzog aber knapp. Die letzte Torchance der erste Hälfte blieb dann wieder den Gästen vorbehalten, aber wie auf der anderen Seite kurz vorher zog auch der BV-Stürmer den Ball knapp am Tor vorbei.

Auch Trainer Faßbender blieb nicht verborgen, dass seine Mannschaft nach vorne zu wenig Druck entwickelte und beförderte  Engin Yurtsever aus der Abwehr  auf die linke Sturmseite. Tatsächlich machte der TuS jetzt mehr Druck und hatte plötzlich seinerseits mehr vom Spiel. Engin Yurtsever bot sich dann nach schöner Vorarbeit von Dennis Schnabel auch die bis dahin größte Torchance,  er scheiterte aber am glänzend reagierenden Gästekeeper.

Gleiches Bild auf der anderen Seite kurz darauf, als Kai Ferch einen Schuss aus kürzester Distanz entschärfen konnte. In den letzten 15 Minuten  ging es dann Schlag auf Schlag mit Chancen auf beiden Seiten fast im Minutentakt.  Fabio Baris  abgefälschter  Distanzschuss flog knapp über das Tor (70. Min.), anschließend verfehlte  ein BV-Stürmer völlig freistehend das TuS-Tor und nur zwei Minuten später machte Engin Yurtsever es nach schöner Vorarbeit von Dennis Schnabel auch nicht besser - sein Schuss verfehlte  das Tor nur um Zentimeter. 

Als sich alles schon auf ein Elfmeterschießen eingerichtet hatte, kam der BV  nur eine Minute vor dem Schlusspfiff  durch einen schnellen Konter über die sträflich freie rechte Seite doch noch zum glücklichen Siegtreffer. Aufgrund des späten Treffers und des  besonders in der zweiten Halbzeit offenen Spiels eine äußerst unglückliche Niederlage für das TuS-Team. 

Bericht und Fotos: Uli Neumann


© 2007 TuS Grevenbroich   -    Impressum | Policy | Kontakt




TuS bei Facebook

Freie Werbefläche - 23.734 Klicks
Milan Automobile - 16.057 Klicks
Rabe-Datentechnik - 18.107 Klicks
Brings-Rheinland-Versicherungen - 15.075 Klicks
Elektro Leufgen - 9.990 Klicks
KFZ Technik Cornetz - 12.562 Klicks