TuS-News Saison Verein Stadion TuS Gaststätte Bildergalerien Interaktiv Interessante Links
20.09.2019   |   05:58 Uhr
 

Zur TuS-Tipprunde




TuS Specials
Besucherrekord: 2.164
Besucher gesamt: 1.492.972
Besucher heute: 39
Besucher gestern: 238
Klicks gesamt: 14.357.977
Klicks heute: 197
Klicks gestern: 1.616

7 Besucher online




Weihnachtsgrüße

von Friedel Geuenich, Vize-Präsident TuS Grevenbroich | Allgemeines | 21.12.2007 - 19:27

Liebe Freunde, Sponsoren und Gönner des TuS Grevenbroich, liebe aktiven Sportlerinnen und Sportler, Übungsleiter und Trainer!

Ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr 2007 geht nun langsam auf die Zielgerade. Eine neue Homepage, tolle Spiele im Niederrheinpokal, erfolgreiche Jugendmannschaften, erstmals eine Mädchenmannschaft und der neue  Fan-Club „Red Lions“ – dies alles sind Begriffe und Ereignisse, die im scheidenden Jahr 2007 eine positive Rolle im Vereinsleben  gespielt haben. 


Auch ins neue Jahr hinein werden wir uns wieder mit vielen Themen beschäftigen. Eines möchte ich hier an erster Stelle hervorheben: Ohne die ehrenamtliche Arbeit von Trainern, Betreuern, Vorstände und auch die Unterstützung der Eltern wäre ein erfolgreiches Vereinsleben nicht möglich - dafür mein Dank an alle, die sich im Jahre 2007 mit viel Engagement und Begeisterung für die Belange des Vereins eingesetzt haben.  Vieles wurde angestoßen und auf den Weg gebracht, wo wir die Ergebnisse und Erfolge erst in der kommenden Zeit  erleben werden.

Mit Stolz behaupte ich, dass der TuS Grevenbroich – der Traditionsverein im Herzen  unserer Stadt  - vielen Kindern und Jugendlichen tolle, sportliche Perspektiven aufzeigt,  aber auch den Senioren in allen Abteilungen seriöse und erfolgreiche Vereinsarbeit ermöglicht.

Wollen wir auch zukünftig gemeinsam an einem Strang ziehen und den TuS Grevenbroich weiter nach vorne bringen!

Ich wünsche allen Aktiven, Freunden und Gönnern ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, sowie ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr 2008 – auf das alle Wünsche in Erfüllung gehen.

Das nachfolgende Schmankerl über die Erlebnisse des Nikolaus soll Sie alle ein wenig auf die Festtage einstimmen – ich freue mich mit Euch und Ihnen auf das Jahr 2008

Ihr/Euer

Friedel Geuenich

(Vizepräsident Gesamtverein & Jugendleiter
TuS Grevenbroich – Abteilung Fußball) 


Ein Weihnachtsschmankerl: (der Autor bzw. die Autorin ist mir leider unbekannt !)

Es war einmal vor langer Zeit kurz vor Weihnachten, als der Nikolaus sich auf den Weg zu seiner alljährlichen Reise machen wollte, aber nur auf Probleme stieß:

Vier seiner Elfen feierten krank, und die Aushilfs-Elfen kamen mit der Spielzeug-Produktion nicht nach. Der Nikolaus begann schon den Druck zu spüren, den er haben würde, wenn er aus dem Zeitplan geraten sollte. Dann erzählte ihm seine Frau, dass Ihre Mutter sich zu einem Besuch angekündigt hatte; die Schwiegermutter hat dem armen Nikolaus gerade noch gefehlt!

Als er nach draußen ging, um die Rentiere aufzuzäumen, bemerkte er, dass drei von ihnen hoch schwanger waren und sich zwei weitere aus dem Staub gemacht hatten, der Himmel weiß wo hin. Welch Katastrophe! Dann begann er damit, den Schlitten zu beladen, doch eines der Bretter brach und der Spielzeugsack fiel so zu Boden, dass das meiste Spielzeug zerkratzt wurde - Shit!

So frustriert, ging der Nikolaus ins Haus, um sich eine Tasse mit heißem Tee und einem Schuss Rum zu machen, jedoch musste er feststellen, dass die Elfen den ganzen Schnaps versoffen hatten – is’ ja mal wieder typisch! In seiner Wut glitt ihm auch noch die Tasse aus den Händen und zersprang in tausend kleine Stücke über den ganzen Küchenboden verteilt. Jetzt gab’s natürlich Ärger mit seiner Frau. Als er dann auch noch feststellen musste, dass Mäuse seinen Weihnachts-Stollen angeknabbert hatten, wollte er vor Wut fast platzen. Da klingelte es an der Tür. Er öffnete und da stand ein kleiner Engel mit einem riesigen Weihnachtsbaum. Der Engel sagte sehr zurückhaltend: "Frohe Weihnachten, Nikolaus, ist es nicht ein schöner Tag? Ich habe da einen schönen Tannenbaum für dich. Wo soll ich den jetzt hin stecken?"

Und so hat die Tradition von dem kleinen Engel auf der Christbaumspitze begonnen.


© 2007 TuS Grevenbroich   -    Impressum | Policy | Kontakt




TuS bei Facebook

Elektro Leufgen - 9.996 Klicks
Milan Automobile - 16.063 Klicks
Freie Werbefläche - 23.741 Klicks
Brings-Rheinland-Versicherungen - 15.080 Klicks
Rabe-Datentechnik - 18.112 Klicks
KFZ Technik Cornetz - 12.569 Klicks