TuS-News Saison Verein Stadion TuS Gaststätte Bildergalerien Interaktiv Interessante Links
17.12.2017   |   18:20 Uhr
 

Kunstrasenprojekt TuS-Jugend



Zur TuS-Tipprunde

TuS Specials
Besucherrekord: 2.164
Besucher gesamt: 1.333.419
Besucher heute: 233
Besucher gestern: 315
Klicks gesamt: 12.966.784
Klicks heute: 533
Klicks gestern: 900

16 Besucher online




Der TuS Grevenbroich trennt sich im Auftaktspiel 1:1 gegen den SSV Grefrath

1. Mannschaft | 15.08.2017 - 11:13

Der TuS Grevenbroich trennt sich im Auftaktspiel 1:1 gegen den SSV Grefrath

Obwohl im bezahlten Fußball am Wochenende noch die erste Pokalrunde anstand, wurde es in der Bezirksliga bereits ernst in der Meisterschaft. Der TuS Grevenbroich startete in die neue Spielsaison gleich mit einem Heimspiel gegen den recht unbekannten Gegner aus Grefrath.
Eins war sicherlich klar, eine Niederlage durfte es nicht gleich zum Auftakt geben, konnte doch der Coach „Dicky Otten“ eine recht ordentliche Vorbereitung nachweisen. Auch wenn nicht alle Spieler wegen Urlaubs oder Verletzung zur Verfügung standen, der Kader ließ hoffen vielleicht auch gleich einen Dreier einzufahren.



Zu Beginn des zum Teil doch sehr zerfahrenen Spieles hatte die Heimmannschaft optisch klar den Vorteil. Der TuS überzeugte durch dominierenden Ballbesitz, machte aber auch in der weiteren Spielzeit viel zu wenig aus ihren Möglichkeiten, denn der Gegner aus Grefrath war alles andere als überzeugend.

Die einzige nennenswerte Chance in der ersten Hälfte gelang dem TuS in der 38. Spielminute, als er eine Flanke bzw. einen Torschuss von der rechten Außenposition auf den Querbalken des gegnerischen Gehäuses landete.



Auch in der zweiten Hälfte brachte das – bei zunehmender Spielzeit mit kleinen Fouls härter umkämpfte Spiel – wenig echte Torchancen auf beiden Seiten. Der TuS blieb bemüht und Tim Allroggen wurde in der 77. Spielminute im linken Strafraum bedient. Sein Schuss auf’s lange Eck hätte, dann passend zum Spiel, das Tor verfehlt – jedoch ein zurückeilender Abwehrspieler aus Grefrath beförderte aus vollem Lauf die Kugel zur umjubelten 1 : 0 Führung für die Schloss-Städter.
Die Zuschauer glaubten nun an einen Auftaktsieg, insbesondere da der TuS weiter nach vorne spielte. Leider landete an diesem Tag keine weitere Chance in den Maschen des gegnerischen Netzes.

Die beste Möglichkeit hatte Luca Wünsche mit einem satten Schuss aus 20 Metern auf dem Fuß. Sein Aufsetzer verfehlte das Gehäuse jedoch auf der rechten Seite um einen Meter.
Zum Schluss waren die Grefrather einfach gieriger hier das Ruder nochmals rumreißen zu wollen. Eine TuS Chance nutzten die Gäste dann in der 89. Spielminute mit einem Konter zum Ausgleich, als die TuS-Abwehr zu weit aufgerückt war und die Überzahl von Grefrath blitzsauber zum 1 : 1 Ausgleich ausgenutzt wurde.



In der Nachspielzeit gab es noch zwei identische Möglichkeiten für den Gegner, die glücklicherweise liegen blieben und am Ende die Punkteteilung besiegelt war.

Mein Fazit zum heutigen Spiel: Sicherlich war das oberste Ziel beim ersten Heimspiel nicht ohne Punkt den Platz verlassen zu müssen, zumal der Gegner schlecht einzuschätzen war. Wenn wir aber kurz vor Schluss mit einem Tor führen, bleibt für mich heute eine Frage offen: „Warum bringen wir nicht mit Ruhe aus der gesicherten Defensive das Spiel zu Ende?“ Sei’s drum, am Mittwoch geht es gleich mit dem zweiten Spiel um 19:30 Uhr beim legendären SV Rheydt in der Gruppe 4 weiter.

Bericht: Friedel Geuenich - Fotos: Frank Schneeweiss

© 2007 TuS Grevenbroich   -    Impressum | Policy | Kontakt




TuS bei Facebook

Brings-Rheinland-Versicherungen - 11.767 Klicks
Milan Automobile - 12.827 Klicks
Freie Werbefläche - 20.709 Klicks
KFZ Technik Cornetz - 9.066 Klicks
Barmer - 8.703 Klicks
Rabe-Datentechnik - 15.181 Klicks
Elektro Leufgen - 6.678 Klicks