TuS-News Saison Verein Stadion TuS Gaststätte Bildergalerien Interaktiv Interessante Links
18.09.2019   |   01:27 Uhr
 

Zur TuS-Tipprunde




TuS Specials
Besucherrekord: 2.164
Besucher gesamt: 1.492.450
Besucher heute: 14
Besucher gestern: 174
Klicks gesamt: 14.353.196
Klicks heute: 32
Klicks gestern: 693

9 Besucher online




Eiskalt erwischt

E2 auf knüppelharter Asche in Rommerskirchen | E-Junioren | 12.12.2011 - 21:02

Zum letzten Auswärtsspiel der Hinrunde musste die E2 von Trainer Ralf Diederich in Rommerskirchen antreten. Auf der sowohl ungeliebten als auch ungewohnten Asche ging es bei frostigen Temperaturen darum, den Vorsprung auf den Tabellendritten Grimmlinghausen zu halten.

Beide Teams schenkten sich die Beschnupperungsphase und versuchten von Beginn an, den Gegner unter Druck zu setzen. Nach einem Fehlpass unserer Abwehr ließen sich die Rommerskirchener nicht lange bitten und erzielten den 1:0-Führungstreffer.



Unbeirrt versuchten die Grevenbroicher, schnellstmöglich den Ausgleich zu erzielen. Lennart Goetz traf jedoch bei seinem Distanzschuss leider nur das Außennetz. Nach einer Grevenbroicher Ecke konterten die Hausherren blitzschnell und erhöhten auf 2:0.

Wieder einmal war es Tom Aschemann, der keine Nerven zeigte und einen Freistoß zum 1:2- Anschlusstreffer in den Winkel zirkelte. Die aufkeimende Hoffnung der Grevenbroicher erlosch jedoch postwendend, als ein erneuter Abspielfehler in der TuS-Defensivabteilung zum 3:1 für Rommerskirchen führte.




Kurzerhand stellte der Trainer die Abwehr um und die Mannschaft versuchte nun alles, den Rückstand noch vor der Pause zu verkürzen. Gekonnt erzielten Tom Aschemann und Baki Önen den 3:3-Pausenstand.



Irgendwie musste der Pausentee von einem Gallischen Kräuterdruiden gebraut worden sein, denn die Mannschaft war auf einmal wie verwandelt. Pausenlos wurden die Gegner unter Druck gesetzt und jeder konnte den Grevenbroichern anmerken, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollten. Mit einem doppelten Luca gingen die Grevenbroicher mit 4:3 in Führung. Einen Distanzschuss von Luca Diederich lenkte Luca Save mit der Brust unhaltbar ins Rommerskirchener Gehäuse.



Wie beflügelt spielten die Jungs die Rommerskichener nun völlig an die Wand. Einem Steilpass von Tom Aschemann nutzte Luca Save zur 5:3 Führung. Als der kämpferisch starke Sascha Rubino auf Luca Save auflegte und der erneut traf, war das Spiel entschieden. Das 7:3 erzielte welcher Spieler? Richtig, schon wieder Luca Save!! Nach dem 4:7-Anschlusstreffer der Gastgeber erzielte welcher Spieler den 8:4 Endstand? Na klar, noch einmal Luca Save, der es damit auf 5 Treffer in einer Halbzeit brachte!!!!!



Auf dem eisig kalten Aschenplatz sah es zunächst danach aus, dass die Rommerskrichener unsere Jungs eiskalt erwischen würden.  Zur Freude von Anhang und Trainern zeigte die Mannschaft eine gute Moral und kämpfte sich ins Spiel zurück. Auf Grund der beeindruckenden zweiten Halbzeit gingen die Grevenbroicher auch verdient als Sieger vom Platz.

Zeigten trotz eisiger Temperaturen ein heißes Spiel:

Tom Seliger, Eric Schüller, Luca Diederich, Lennart Goetz,Tom Aschemann, Baki Oenen, Luca Save Spasovski und Sascha Rubino














© 2007 TuS Grevenbroich   -    Impressum | Policy | Kontakt




TuS bei Facebook

KFZ Technik Cornetz - 12.562 Klicks
Freie Werbefläche - 23.734 Klicks
Elektro Leufgen - 9.990 Klicks
Brings-Rheinland-Versicherungen - 15.075 Klicks
Rabe-Datentechnik - 18.107 Klicks
Milan Automobile - 16.057 Klicks