TuS-News Saison Verein Stadion TuS Gaststätte Bildergalerien Interaktiv Interessante Links
16.09.2019   |   12:06 Uhr
 

Zur TuS-Tipprunde




TuS Specials
Besucherrekord: 2.164
Besucher gesamt: 1.492.169
Besucher heute: 57
Besucher gestern: 240
Klicks gesamt: 14.352.224
Klicks heute: 211
Klicks gestern: 1.543

5 Besucher online




Weissenberg II ohne Chance

TuS schlägt Weissenberg II mit 8:1 | Frauen | 03.11.2010 - 08:01

Nach dem letzten 45minütigen Meisterschaftsspiel freute sich die Mannschaft heute auf ein Spiel über die gesamte Spielzeit. Bei den widrigen Wetterverhältnissen brauchten die TuS- Frauen einige Minuten, ehe sie dann endlich in Fahrt kamen. Die erste Chance bot sich jedoch Weissenberg, als der Ball von der linken Seite hereingebracht an Freund und Feind vorbei durch den kompletten 16er flog.



Durch diese Situation anscheinend wachgerüttelt, drehte der TuS jetzt auf. Speziell das konsequente Nachsetzen in der gegnerischen Hälfte brachte die Weissenberger Abwehr in Bedrängnis und verschaffte den Gästen immer wieder Torchancen. Die erste Chance nutzte dann Kristina Herwagen in der 9. Minute zum 0:1 Führungstreffer und ihrem ersten Meisterschaftstor. Jetzt kam der große Auftritt von Sahar Raufi. Auf der linken Seite erkämpfte sie sich den Ball und erhöhte in der 14.Minute auf 0:2. Nur sechs Minuten später landete ihr Schuss zum 0:3 unhaltbar im Winkel. Ihren lupenreinen Hattrick erzielte Sahar dann in der 23.Minute zum 0:4.



Jetzt entwickelte sich eine etwas stetig zunehmende Bissigkeit in der Partie, wobei der Referee durch seine Untätigkeit einiges beitrug. Kurz vor dem Pfiff zur Pause verirrte sich eine Weissenberger Flanke von der rechten Seite Richtung Tor und landete unhaltbar für die heutige Ersatzkeeperin Chiara Hanen zum 1:4 im TuS-Tor. Nach der Pause besann sich der TuS wieder auf seine spielerischen Fähigkeiten und erzielte in der 52. Minute erneut durch Sahar Raufi das 1:5.



Nach etlichen vergebenen Chancen konnte sich jetzt auch Lisa Herwagen mit den Treffern 6 (75.) und 7 (79.) in die Torschützenliste eintragen. Für den 1:8-Endstand sorgte dann Weissenberg mit einem Eigentor in der 87.Minute nach einer Hereingabe von der linken Seite durch Sahar Raufi.



Dies war bestimmt nicht eines der schönsten Spiele der TuS-Frauen, jedoch hatte die TuS- Elf den Gegner über die gesamte Spielzeit fest im Griff. Die Platzverhältnisse trugen bestimmt auch einiges zum teilweise recht zerfahrenen Spiel bei, jedoch überzeugten die Gäste mit Einsatz- und Laufbereitschaft. Weissenberg zeigte besonders in der ersten Halbzeit eine recht ruppige Spielweise mit vielen Nickligkeiten. Letztendlich geht der Sieg auch in dieser Höhe absolut in Ordnung.

Aufstellung: Chiara Hanen, Kathrin Ferch, Janine Esser, Amelie Perec, Sabrina Herrmanns, Sophie Diemann, Merve Toduk (45.Sarah Sterken), Sahar Raufi, Lisa Herwagen, Kristina Herwagen (45.Katharina Lieder), Saghar Raufi.

© 2007 TuS Grevenbroich   -    Impressum | Policy | Kontakt




TuS bei Facebook

Elektro Leufgen - 9.987 Klicks
Rabe-Datentechnik - 18.105 Klicks
Milan Automobile - 16.054 Klicks
KFZ Technik Cornetz - 12.559 Klicks
Freie Werbefläche - 23.731 Klicks
Brings-Rheinland-Versicherungen - 15.073 Klicks